Bachblüten

"Sagt die Seele zum Körper: Zeig Du es ihm - auf mich hört er nicht!" 

 

Es ist schon lange kein "Geheimtip" mehr, dass Körper und Geist eine Einheit bilden. Genauso wie körperliche Leiden auf das Gemüt schlagen, werden sich länger bestehende, seelische Zustände im Körper zeigen.

Jemand, der alles schluckt, muss sich nicht über Magenschmerzen wundern. Wer sich ständig unter Druck fühlt, sollte seinen Blutdruck überprüfen. Und ein Mensch, der sich viel aufgebürdet hat, kann dies durchaus auf seinen Schultern als Schmerz spüren.

Wenn wir es schaffen, Gemütszustände wie Angst, Wut oder Unruhe wieder auszugleichen, können wir so der Entwicklung schwerer Krankheiten entgegenwirken.

Die Bach-Blüten-Therapie ist eine sanfte und dennoch effektive Methode, um positiv auf Geist und Körper, Persönlichkeit und Charakter einzuwirken.

Besonders bewährt haben sich die Bach-Blüten in der Behandlung von Kindern. Bei Lernprobleme, (Ein-)Schlafstörungen, Zappelphillip u.v.m.  habe ich sehr positive Erfahrungen machen dürfen.

 

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Sylvia Friedrich

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.